Serverraum klimatisieren

Um beste Leistung und Haltbarkeit der Komponenten zu gewährleisten muss die Luft angenehm kühl und trocken sein. Ein Serverraum ohne effektive Raumkühlung wird sich schnell erhitzen. Darunter leiden die Komponenten, da für die Haltbarkeit und Kühlung der Komponenten die Umgebungstemperatur wichtig ist. Eine Klimaanlage gewährleistet nicht nur eine tiefe Umgebungstemperatur für die Hardware sondern entfeuchtet auch die Luft. Vor allem Kondensatoren und systemrelevante Bauteile leiden unter einer warmen und feuchten Umgebung.

edv-it-kühlung.JPG
server-klima-redunanz-wechselbetrieb.JPG

Durch unsere Erfahrung bieten wir Lösungsansätze mit Redunanz-Schaltungen, damit ist der 24h Dauerbetrieb und mögliche Lastphasen durch effektive Kühlung sichergestellt. Sollte der unwahrscheinliche Fall einer Betriebsstörung auftreten, steht ein Reservegerät im Standby bereit und übernimmt. Mit dieser automatischen Übernahme wird der Betrieb sichergestellt. Sie brauchen sich also keine Sorgen über einen möglichen Systemausfall machen.

technikraum-server-split-decke.JPG

Der Wechselbetrieb gehört zu einer wichtigen Funktion der Anlage. Nach einer festgelegten Zeitspanne wechselt das sich in Betrieb befindente Gerät in den Standby Modus, und das zur Zeit ruhende Klima-Gerät im Standby übernimmt. Durch diese Funktion wird eine maximale Lebensdauer der einzelnen Geräte erreicht, und auch die Effizienz erhöht sich.

Unsere Klimageräte bieten verschiedene Schnittstellen für die Integration in bedeutende Gebäudemanagementsysteme wie KNX, Modbus, BACnet und LonWorks.